Mode-Onlineshop: Virtuelle Schaufenster / Virtuelle Kleideranprobe

Das Thema Augmented Reality hat in den vergangenen Monaten auf Messen und Kongressen neuen Schwung erhalten. Es entstehen immer mehr interaktive Projekte im Onlineshopping Bereich. Im E-Commerce geht es immer mehr um Emotional Shopping und Experience, bei dem der User auf neue Trends und Produkte aufmerksam gemacht werden soll.

Bestes Beispiel für Augmented Reality sind virtuelle Schaufenster bzw. virtuelle Kleideranproben, bei dem der Kunde sein eigenes Foto über die Webcam aufnimmt und in eine virtuelle Kleiderpuppe übertragen wird. Hierbei kann der User interaktiv verschiedene Kleidungsstücke auf die Puppe applizieren, so dass der User direkt beurteilen kann, welche Kleidungsstücke (Trend – Kleidung) am besten zueinander passen. Zur Auswahl stehen Jacken/Mäntel, Pullover, Hosen, Accessoires, Schuhe uvm. Während der virtuellen Anprobe kann der User auch die Preise für das vom ihm zusammengestellte Outfit erfahren.

Einen ausführlichen Bericht zum Thema Augmented Reality und Onlineshopping erfahren Sie über den deutschen Anbieter: http://www.metaio.com
http://www.diagramm.net/index.php?i=NuN&id=7368&d=a

Hier sind ein paar Beispiele zum Thema virtuelle Kleideranprobe:
http://blog.tobi.com/try-it-on-in-our-virtual-dressing-room/
http://www.hawesandcurtis.com/style-guide-shirts.asp

http://www.seventeen.com/fashion/virtual-dressing-room

Weitere Beispiele für Video Online dressing room:
http://www.knickerpicker.com/

Voraussetzug für die Umsetzung der virtuellen Kleideranprobe ist auch hier wieder die Bildbearbeitung der einzelnen Kleidungsstücke. Hierbei kann man zunächst die Kleider freistellen und mit Hilfe einer Farbmaske bei Bedarf umfärben. Obwohl die Bekleidungsbranche das größte Segment innerhalb des E-Commerce Business darstellt, lassen sich ähnliche Applikationen auch für Motorräder, Fahrräder, Lifestyle und Möbel entwickeln. Virtuelle Lifestyleräume lassen sich so für alle Bereiche des Lebens entwickeln.

One thought on “Mode-Onlineshop: Virtuelle Schaufenster / Virtuelle Kleideranprobe

  1. Das mit der virtuellen Kleiderprobe find ich ja erstmal ne super Idee. Ist technisch sicher auch etwas schwerer umzusetzen. Bisher kenne ich ja sowas nur von Mützen oder Blillen. Coole Sache das!

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s