Was sollte man bei der Erstellung von 360 Grad Produktfotografie beachten?

Nicht jeder Onlineshop-Betreiber oder Hersteller wird die Produktion von 360 Grad Fotoaufnahmen outsourcen. Bei großen Produktbeständen, die regelmäßig aktualisiert werden müssen, kann sich die Anschaffung eines Drehteller mit Software rechnen. Immer mehr Unternehmer investieren in ein eigenes Fotostudio zumal der Durchlauf der Produkte hoch ist und diese zeitnah in den Onlineshop eingepflegt werden müssen.

Hier sind einige Punkte, die jeder beachten sollte, der eine 360 Grad Fotoproduktion selbst durchführt:

1.) Set-up für das Fotoshooting: Belichtung, Positionierung der Produkte auf dem Drehteller. Damit keine unerwünschten Schatten oder Spiegelungen entstehen, die nachher aufwändig pro Bild retuschiert werden müssen. Je nach Objektoberfläche (matt, glänzend), Objektgröße und -komplexität ist der Set-up Aufwand für das Shooting mehr oder weniger aufwändig.

2.) Styling der Objekte: Das Objektstyling ist für die spätere Produktpräsentation von hoher Bedeutung. Welche Produktdetails- und features sollen dargestellt werden, die die Vorteile hervorheben? Welche Designcharakteristika sind entscheidend?

3.) Reinigung der Kameralinse vor jedem Fotoshooting: Wichtig ist die Entfernung von Flusen oder Staubpartikeln Die 360 Grad Fotografie sollte in möglichst staubarmen Räumen durchgeführt werden.

4.) Sauberkeit der Produkte: Produkte sollten vorher vollständig sauber und nur mit Handschuhen auf dem Drehteller positioniert werden. Bei Detailansichten besteht die Gefahr, dass Fingerabdrücke oder Verunreinigungen zu sehen sind, die aufwändig nachretuschiert werden müssen.

Man sollte sich bei einer 360 Grad Fotoproduktion klare Ziele setzen. Welche Produkte sollte als 360 Grad abgelichtet werden und welche nicht? Wie soll das Produkt nachher im Shop erscheinen? Welche Flash-Funktionalität der Software benötigt mein Shop? Sind weitere Bildbearbeitungsmaßnahmen nach der 360 Grad Produktion notwendig, um den Produkten das richtige Finish zu verleihen?

Nur wenn man die o.a. Punkte beachtet und die Fragen klar beantworten kann, ist man für eine 360 Grad Fotoproduktion gut gerüstet.

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s