Visuelle Optimierung von Möbel-Onlineshops

Ambiente-Teaserbild-Landingpage

Einführung:

Der Verkauf von Möbeln über das Internet existiert zwar schon seit ein paar Jahren, wurde jedoch insgesamt weniger professionell aufgezogen, als man es von den Produktbereichen Mode, Schuhe oder Accessoires kennt.

Der Vertrieb von Möbeln ist durch den stationären Handel geprägt – Möbelhäuser mit großer Verkaufsfläche vor den Toren der Stadt, Gewerbegebieten mit Anbindung zu Schnellstraßen. Vorteile sind neben der großen Auswahl und Marken vor allen die Beratung bei der Bestellung – maßgeschneiderte Möbel.

Hauptnachteile sind jedoch der hohe Zeitaufwand für den Besuch der Möbelhäuser (An- und Abfahrt), die Verfügbarkeit der Möbel sowie die Anlieferung der Möbel.

In den letzten 2 Jahren haben sich in diesem Bereich Online Player etabliert. Die Online-Angebote mit großer Produktvielfalt zeigen dem Interessenten Verfügbarkeit und Lieferzeit an. Darüber hinaus werden Interessenten am Telefon beraten.

Diese Form des Vertriebs wird von vielen etablierten Möbelhäusern noch nicht angeboten bzw. wurde lange Zeit vernachlässigt. Obwohl Interessenten im Internet sich die Angebote mit Bild und Preis anschauen können, wird der Verkauf in vielen Fällen immer noch über die Möbelhausfilialen abgewickelt.

Mittlerweile gibt es jedoch eine Reihe von Möbel-Onlineshops, die die Angebots- und Beratungsleistung sowie Lieferzeiten und Retouren professionalisiert haben und mit der traditionellen Vertriebsform über den stationären Handel konkurrieren.

Visuelle Optimierung:

Die visuelle Optimierung spielt insbesondere bei den Möbel-Onlineshops eine große Rolle. Wenn der Kunde das Produkt nicht selbst physisch anfassen und begutachten kann, sind Produktbilder von sehr hoher Bedeutung.

1.) Landing Pages:

Der Kunde wird auf die Landing Page durch Displaybanner oder durch Suchergebnisse geführt. Wichtig sind hier relevante Informationen und Wow-Produktbilder, die das Kaufinteresse steigern sollen.

Lösung für Landing Pages:

Werbefotos, Animationen oder Bewegtbilder. Fotomontagen entwickelt aus Produktfotos und neuen Hintergrundbildern, die man als Lizenz von Bilddatenbanken kauft.Landing Page

2.) Kategorieseiten:

Kategorieseiten für Möbel spiegeln die Auswahl bzw. das Produktangebot wieder. Wichtig sind für die Seiten hochwertige und einheitliche Produktdarstellungen sowie das Präsentieren von unterschiedlichen Farben oder Hölzern, die die Vielfalt des jeweiligen Produkts widerspiegeln sollen.

Lösung für Kategorieseiten:

Hochwertige Produktdarstellungen auf weißem oder individuellem Hintergrund mit Schatten oder Spiegelung. Umfärbungen dargestellt durch Mouseover-Effekt mit Hilfe kleiner Farb- oder Holzmuster.

Möbel Kategoriepage

3.) Produktdetailseiten:

Produktdetailseiten für Möbel stellen den letzten Schritt vor dem Kauf dar. Die Darstellungen und Informationen müssen den Interessenten überzeugen, das Möbelprodukt am Ende zu kaufen.

Lösung für Produktdetailseiten:

Hochwertige Produktdarstellungen auf weißem oder individuellem Hintergrund mit Schatten oder Spiegelung. Detailshots, Funktionsvideos-/clips, Ambientebilder sowie große Darstellungen der Möbel in unterschiedlichen Stoff-, Metall- und Holzfarben = Farbkonfigurator.

Produktdetailseite MöbelProduktdetailseite MöbelMöbel-Konfigurator

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s