E-Commerce mit Möbeln

Der deutsche Online- und Versandhandel (interaktiver Handel) hat im vergangenen Jahr rund 1700 Mio. Euro mit Möbeln und Dekoration umgesetzt (nur E-Commerce: 1200 Mio. Euro). Im Bereich Haus- und Heimtextilien lag der Umsatz bei 1150 Mio. Euro (nur E-Commerce: 600 Mio. Euro). Das hat die Studie „Interaktiver Handel in Deutschland“ des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels (BVH) ergeben.


Demnach stieg der Umsatz des interaktiven Handels hierzulande insgesamt um 22,9% auf rund 48 Mrd. Euro – und verzeichnet damit ein neues Rekordwachstum. Bei den Bestellmedien dominiert das Internet. Während der Umsatzanteil 2012 noch bei rund 70 Prozent lag, waren es im vergangenen Jahr bereits 81 Prozent.
Neben steigender Kauffrequenz und wachsenden Warenkörben ist vor allem die zunehmende Zahl an Käufern eine solide Basis für dieses exzellente Ergebnis.
Den meisten Umsatz erzielte der interaktive Handel 2013 mit Bekleidung (11.562 Mio. Euro), gefolgt von Büchern (5.315 Mio. Euro) und Unterhaltungselektronik (3.961 Mio. Euro).

Quelle:bvh/moebelmarkt

 

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s