Maximierung des Verkaufspotenzials mit Produktbildern

Beim Einkauf von Produkten online, können die Kunden die Produkte nicht in ihren Händen wenden, um jedes Detail zu untersuchen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Stattdessen werden alle Informationen, die Kunden über Ihre Produkte erhalten aus zwei Hauptquellen kommen: Produktbeschreibungen und Produktbilder. Aus diesem Grund ist das Veröffentlichen von mehreren, qualitativ hochwertigen Bildern der einzelnen…

B2B Marktplätze

Händler und Hersteller stellen hohe Ansprüche an B2B-Online-Marktplätze und fordern Services und Funktionen, wie sie aus dem B2C-E-Commerce bekannt sind. Aspekte wie eine hohe Benutzerfreundlichkeit im Front- und Backend, ein umfassender Kundensupport oder auch eine ansprechende Gestaltung des Marktplatzes sind für vertreibende und beschaffende Unternehmen gleichermaßen von hoher Wichtigkeit. Hieran wird deutlich, dass viele Kundenwünsche…

Cross-Selling

Im stationären Handel funktioniert Cross-Selling relativ einfach: Der Schuhverkäufer im Geschäft weiß mit ziemlicher Sicherheit, dass ein Kunde, der ein neues Paar Schuhe kauft, auch an farblich passender Schuhcreme interessiert sein wird. An der Kasse wird der Verkäufer gegenüber seinem Kunden dann eine entsprechende Produktempfehlung aussprechen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird der Kunde dieser Empfehlung nachgehen…

Multichannel -Ein Muss

Aufgrund des veränderten Kaufverhaltens der Konsumenten durchläuft der Einzelhandel derzeit einen tiefgreifenden Wandel. Die Kunden kaufen immer mehr Produkte und Dienstleistungen online. Pure-Player, deren Geschäftsmodell ausschließlich auf den Online-Handel ausgerichtet ist, konnten in den letzten Jahren überproportional profitieren. Viele klassische Filialeinzelhändler haben parallel den Online-Handel als zusätzlichen Vertriebskanal etabliert. Angesichts der Verschiebungen der Umsätze im…

Boom beim Möbel-Onlinemarkt

Um über 50 Prozent jährlich legte der E-Commerce-Umsatz mit Möbeln in den letzten zwei Jahren zu. Jeder vierte Internet-Nutzer hat bereits Möbel online gekauft, nur 15 Prozent können sich einen Möbelkauf im Netz nicht vorstellen. Vorbei also die Zeiten, in denen es hieß: „Möbel muss man anfassen und ausprobieren, bevor man sie kauft.“ Die Kunden…

Neues vom Online-Schuhmarkt

Der Anteil des stationären Handels am Online-Schuhmarkt lag 2014 bei 24,8 Prozent. Damit hat dieser Vertriebsweg seit dem Jahr 2008 anteilig deutlich verloren – zugunsten der Internet-Pure-Player. Ein Blick auf die Prognosewerte zeigt jedoch, dass sich die Marktanteile der Online-Shops ursprünglich rein stationärer Händler zukünftig stabilisieren. Über alle Vertriebswege hinweg wird bis zum Jahr 2019…

Servicedienstleistungen für das B2B E-Commerce-Geschäft

Die Vielfalt im B2B E-Commerce nimmt stetig zu, dabei erlangt die Präsentation von Waren und Produkten im Internet mehr und mehr B2C Qualität. Um sich als Hersteller vom Wettbewerb abzuheben und den Vertrieb effizienter zu gestalten, nutzt man heute die vielfältigen multimedialen Möglichkeiten und Kommunikationsmittel. Von der professionellen Darstellung der Ware durch professionelle Produkt- und…